contratiempo - flamencozentrum köln


DAS

SOLEÁ - PROJEKT


MIT


TOMÁS ZYBURA - TANZ


03. - 04.03.2018

GITARRE: DAVID ALBERT
GESANG: JUAN RUIZ SALCES

                                                                                                                                         Foto: Bernd Pfitzner



Die Soléa ist einer der unrsprünglichsten Palos im Flamenco. Als cante jondo begibt sie sich in die Tiefen unserer Gefühlswelten.                  


Mit einfachen individuell einsetzbaren choreografischen Modulen, die auf den Grundcharakter der Soleá abgestimmt sind, wird Tomás mit Euch eine Struktur aufbauen, die Ihr frei gestalten und mit deren Hilfe Ihr Eure eigene Gefühlswelt im Tanz ausleben könnt.


Ziel des Workshops ist es, das intensive Erleben des Gesangs mit der äußeren Form in Dialog zu bringen, um somit jede/n Teilnehmer/in in die Lage zu versetzen, eine sehr persönliche Soléa zu tanzen.


Gedacht für Mittelstufe bis Fortgeschrittene (ab Stufe III in Contratiempo)

 

La soleá

Vestida con mantos negros
piensa que el mundo es chiquito
y el corazón es inmenso.

Vestida con mantos negros.

Piensa que el suspiro tierno
y el grito, desaparecen
en la corriente del viento.

Vestida con mantos negros.

Se dejó el balcón abierto
y el alba por el balcón
desembocó todo el cielo.

¡Ay yayayayay,
que vestida con mantos negros!

 

Die Soleá

Angetan mit schwarzen Schleiern
denkt sie sich, die Welt ist winzig
und das Herz ist unermesslich.

Angetan mit schwarzen Schleiern

Denkt sie, dass der schwache Seufzer,
dass der Schrei dahin auch schwinde
in des Windes langem Strome

Angetan mit schwarzen Schleiern

Der Balkon blieb weit geöffnet,
und durch ihn ergoss der ganze
Himmel sich beim Morgengrauen

Ay yayayayay,
ganz angetan mit schwarzen Schleiern!

Federico Garcia Lorca



Das Soleá-Projekt

Samstag, 03.03.2018    14.00 - 16.30 Uhr

Sonntag, 04.03.2018     12.00 - 14.30 Uhr


69 € CT-Mitglieder             79 € auswärtige Teilnehmer

Anmeldung hier


Kursor                                                                                                                                    contratiempo - flamencozentrum köln                                                                                      Dürener Str. 165                                                                                                                      50931 Köln                                                                                                                                fon         0221 940 32 32                                                                                                           mail       contratiempo@netcologne.de                                                                                www.contratiempo-koeln.de                                                                                                  

Vom Zentrum erreichbar mit Buslinie 136, Haltestelle Karl-Schwering-Platz, Richtung Hohenlind ab Neumarkt oder Rudolfplatz

Wir bitten um Anmeldung bis zum 26.02.2018                                                    Achtung, begrenzte Teilnehmerzahl! Die Anmeldung erfolgt bitte schriftlich und ist rechtsverbindlich. Sie verpflichtet zur Zahlung. Die Platzreservierung besteht bei Zahlungseingang. Rücktritt ist nur bei Stellen eines geeigneten Ersatzteilnehmers im gebuchten Kurs möglich. Programmänderungen sind vorbehalten.